In 2 Tagen von Aachen nach Gerolstein über die Vennbahn und den Kylltal-Radweg

25. Mai 2017

Aachen-Robertville (70km)

Wir reisen getrennt mit der Bahn nach Aachen, wo sich das Team trifft. Wir fahren die ersten 3 Etappen der "Vennbahn" - eine ehemalige Eisenbahntrase zwischen Luxemburg - Belgien - Deutschland, die auf ganzer Länge zu einer Radroute umgestaltet wurde - von Aachen über Monschau bis kurz vor Waimes. Auf der Höhe von Bütgenbach verlassen wir die Vennbahn und biegen auf den RAVeL 45, einem Seitenarm der Vennbahn der die Verbidung zum Kylltal-Radweg herstellt. Wir übernachten in Robertville in Belgien, wo wir erfahren, dass der Herbergsvater im letzten Jahr Witwer wurde und seitdem keine warme Küche mehr anbietet. Wir folgen seiner Empfehlung und essen im nahegelegenen Bistro neben der Kirche, mit knackigem Essen und toller Bedienung (oder umgekehrt).

26. Mai 2016

Robertville-Gerolstein (60km)

Wir fahren den RAVeL 45 bis zum Ende und gelangen in Loheimergraben auf den Kylltal-Radweg, dem wir aufgrund der drückenden Hitze nur bis 8km vor Gerolstein folgen. Der dort vermeintlich ausgeschilderte Bahnhof erweist sich als Fake - ein freundlicher älterer Herr verhindert, dass wir darauf reinfallen, und verweist auf das 200m entfernte "neue" Gleis. Nach diesem Abenteuer geht es mit der Bahn zurück nach Köln/Düsseldorf.