skyline

Inhalt

Was läuft

Was lief

Wohin?

WebCam

Wer?

Bilderrätsel

Bierbörse

Das letzte Kotelett in Deutz

2004: Lommi macht zu

Morgens um 8 - Morgens um 8 Morgens um 8 Morgens um 11 Morgens um 11 Morgens um 11 Das Objekt der Begierde

2007: Macht Lommi wieder auf?
Für den einen ist es nur ein Dixie-Klo, für den anderen die Lommi-Baustelle. Auf jeden Fall tut sich da was: Die Bilder sind von Ende Oktober 2007 und zeigen deutliche Fortschritte bei den Bauarbeiten an der Gaststätte Lommerzheim undlassen keinen anderen Schluss zu - hier wird demnächst eröffnet. Besonders erwähnenswert ist das neue Toilettenhäuschen, das ein wenig an Autobahnparkplatzklos erinnert und die alte Pissrinne ersetzen wird.

2008: Lommi ist wieder geöffnet
Eine erste Inspektion im neueröffneten Lommi gab folgendes Bild: Einigkeit besteht darüber, dass sich am Innenleben kaum etwas verändert hat. Nicht wiederzubringen ist natürlich Lommis schweigsames Bierverteilen: Mit jetzt drei Köbessen ist die Schlagzahl höher, so dass natürlich die Gefahr besteht, sich schneller abzuschiessen.

Der Gewölbekeller mit 60 zusätzlichen Plätzen wurde von den Testern inspiziert und mit den Attributen urig und nett versehen. Eine auf dem Fussboden gesichtete Pfütze könnte auf einen noch zu behebenden Baumangel (eindringendes Grundwasser), hindeuten, oder einfach eine Bierlache sein. Den Gästen war es offensichtlich egal.

Der Biergarten ist im Moment noch nicht mehr, als ein Betonsockel, lässt aber bereits erahnen, was dort mal entstehen soll. Die größe des Betonsockels ist mit zwei mal zwei Metern den Verhältnissen der restlichen Bebauung angepasst.

Die Pissrinne ist modernen Pissoirs mit elektronischer Wasserspülung und einem elektrischen Handtrockner gewichen. Hier hat sich der Architekt ganz von stylischen und modernen Elementen leiten lassen.

Wichtig zu wissen: Trotz der zusätzlichen Plätze ist der Laden zumindest am Wochenende immer voll, und wer sicher sein will, ein Kotelett zu bekommen, sollte nach wie vor pünktlich zur jeweiligen Öffnung vor der Tür stehen.



Home   |   Was war   |   Was wird   |   Kontakt   |   Wohin   |   Impressum   |  Weiter

© 2008